BR 111

Die Baureihe 111 ist die Nachfolgerin der Schnellzuglok-Baureihe 110. Da nach Ende der 110er-Produktion noch immer Bedarf an weiteren schnellfahrenden E-Loks bestand, wurde Anfang der 1970er Jahre von der damaligen Deutschen Bundesbahn entschieden, auf Basis bewährter Teile der Baureihe 110 die Nachfolgereihe 111 zu entwickeln. Sie wurde mit verbesserten Drehgestellen ausgestattet und bot den Lokführern ein besseren Fahrkomfort.

 

Technische DatenBR 111
Elektrolokomotive
Gewicht83,0 t
Höchstgeschwindigkeit160 km/h
Im Dienstseid 1974
Länge über Puffer16,7 m
Leistung3.620 kw
Produzierte Stückzahl227
Spurweite Normalspur

 

About karlheinz